←   Spiritualität und Psychologie


Wie verändere ich meine Vergangenheit

Unsere Vergangenheit ist für uns, was sie uns bedeutet


Notizen

• Ich kann meiner Vergangenheit eine neue Perspektive der Interpretation hinzufügen, die ich zu meiner präferierten Perspektive mache. Ich ändere die Bedeutung meiner Vergangenheit. Weil ich von meiner Vergangenheit nichts anderes weiß als meine Erinnerungen, die nichts anderes als Interpretationsperspektiven sind, verändere ich damit tatsächlich für mich meine Vergangenheit.
– Dabei gibt es mindestens zwei Ebenen: Ich erinnere meine „faktischen“ Erlebnisse, die auch schon Interpretationen meines Wahrnehmungsapparats sind. Und ich gebe diesen Erlebnissen eine oder mehrere Bedeutungen für mich, indem ich ihre Bedeutung interpretiere.
– Bei der ersten Ebene geht es um die Erinnerungen meiner Wahrnehmung. Diese hängen auch stark davon ab, was mir von meinen Erlebnissen bewusst zugänglich ist.
– Beide Ebenen lassen sich verändern und uminterpretieren, wobei ich hier vornehmlich von einer ergänzenden Neuinterpretation der Bedeutungsebene spreche.
• Wenn ich meine Vergangenheit neu interpretiere, dann Ändert sich auch mein Wohlbefinden.
• Macht über mich oder uns hat man, wenn man Einfluss auf meine oder unsere Interpretation der Bedeutung von (kollektiven) Erlebnissen nimmt.
– Deshalb Interpretieren einflussreiche Kreise gerne unsere kollektiven Erlebnisse für uns, unsere Geschichte.
– Am meisten Einfluss können diese Kreise nehmen, wenn sie unser kollektives Gedächtnis beeinflussen und so verändern.
– Hier spielt die Bildung, insbesondere unserer Kinder, und speilen Archive und Lexika, heute Wikipedia, eine entscheidende Rolle.

XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX

XXX

In Arbeit … XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX XXX



Stand 03. Oktober 2020, 20:00 CET.


Permanente Links:
(Klicke auf die Archivlogos
zum Abruf und Ansehen
der Archive dieser Seite.)

Logo Wayback Machine
archive.today
webpage capture